Bild: © Anze Sekelj

Špela Petrič

Špela Petrič (*1980), slowenische Medienkünstlerin mit naturwissenschaftlicher Ausbildung (PhD Biomedizin), lebt und arbeitet in Ljubljana (Slowenien) und Amsterdam (Niederlanden). Ihre Praxis ist ein komplexes Unternehmen, eine Mischung aus Naturwissenschaft, Medienkunst und Performance. Ihre Experimente sind Inszenierungen, die die epistemologischen Grundlagen unserer technologischen Welt enthüllen und darüber hinaus potentiell Mögliches herausfordern. Ihre Arbeiten wurden auf zahlreichen Festivals und Ausstellungen gezeigt, darunter Centre Pompidou (FR), Abandon Normal Devices (UK), Nam June Paik Art Center (KR) und Bozar (BE). Sie hat mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter den White Aphroid für herausragende künstlerische Leistungen, den Bioart and Design Award und einen Award of Distinction beim Prix Ars Electronica.


Ausstellung: Reading Lips & Skotopoiesis