Bild: © privat

Andreas H.H. Suberg

Andreas H.H. Suberg, 1958 in Essen geboren, 1972 -78 erste künstlerische Ausbildung bei Franz Joseph van der Grinten. 1978-83 Kunst- und Musikstudium an den Universitäten Gießen und Frankfurt. 1981-87 Studium Klavier sowie Komposition bei Gerhard Schedl an Dr. Hoch’s Konservatorium, Frankfurt. 1986-93 Kompositionsstudium bei Toni Völker und Klavier bei Grigory Gruzman an der Akademie für Tonkunst, Darmstadt. Seit 1990 Leitung des Glasotronik-Projektes. 1994-99 Kompositionsstudium bei Hans Ulrich Humpert im Studio für elektronische Musik der Musikhochschule, Köln. Zahlreiche Stipendien, Preise, Publikationen, Rundfunkaufnahmen sowie Konzerte und Ausstellungen auf internationalen Festivals und Kunstmessen in Europa, Nord- und Südamerika.


Veranstaltung: Honigklang III