Bild: © Ulla Taipale

Agnes Meyer-Brandis

Agnes Meyer-Brandis (* 1973) ist eine in Berlin lebende Künstlerin, die Werke am Rande von Wissenschaft, Fiktion und Fabulierung schafft. Nach einem anfänglichen Studium der Mineralogie in Aachen, studierte sie Bildhauerei und Medienkunst in Maastricht, Düsseldorf und Köln. Sie war Gründerin und Direktorin des Research Raft, einem Institut für Kunst und subjektive Wissenschaft, das in Bereichen wie Klimaforschung, Umweltstudien, Meteorologie, synthetische und künstlerische Biologie gezielt „Fragen stellt, aber keine Antworten gibt“. Ihre Arbeiten wurden u. a. in Basel (CH), Thaiwan (TWN), Thessaloniki (GR), Daejeon (KOR), Trondheim (NO), Mantta (FI), Gijon (ES), Karlsruhe (DE), Bonn (DE), Marrakesh (MA) und Berlin (DE) gezeigt. 2019 erhielt sie einen Award of Distinction beim Prix Ars Electronica.


Ausstellung: One Tree ID